Startschuss für das Kompetenzportal Digitalisierung in der Verwaltung

Minister Dirk Schrödter gab heute den Startschuss für das an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) über zwei Jahre entwickelte Kompetenzportal https://www.findig.sh/. Verwaltungsmitarbeitende in Schleswig-Holstein bekommen hier die Möglichkeit, sich zu Weiterbildungsangeboten im Themenfeld Digitalisierung einen Überblick von unterschiedlichsten Anbietern von Selbststudium bis Präsenzseminar zu verschaffen. Zusätzlich bietet das Portal auf der Grundlage eines anonymen Selbst- und Wissenstest mit einem anschließenden Matchmaking eine individuelle Empfehlung für Weiterbildungen. Für eine Nutzung rund um die Uhr steht außerdem ein Chatbot im Portal zur Verfügung, der bei der Auswahl unterstützt. Das heute gestartete Portal bildet gleichzeitig die Grundlage für weitere Forschungs- und Entwicklungsprojekte des Teams der Stiftungsprofessur Digitale Transformation an der FHVD.

Hintergrund:
Die Digitalisierung der Verwaltung und die Bereitstellung von digitalen Verwaltungsleistungen für Bürger und Unternehmen ist ein Schwerpunktthema der letzten Monate und Jahre. Nicht zuletzt unter den Eindrücken der Corona-Krise wurde das Ziel eine digitalen Verwaltung als Priorität bewertet, „von deren erfolgreicher Bewältigung die Handlungsfähigkeit der Verwaltung und die Zukunftsfestigkeit des Staates abhängen.“ (siehe Normenkontrollrat, Monitor Digitale Verwaltung #6, September 2021).

Das Ziel einer bürgernahen und serviceorientierten Digitalisierung der Verwaltung kann allerdings nur erreicht werden, wenn alle Verwaltungsmitarbeitenden auch über notwendige Kompetenzen verfügen. Die erheblichen Veränderungen in Strukturen, Prozessen und Arbeitskultur der öffentlichen Verwaltung müssen durch zielgenaue und passende Angebote zum Kompetenzaufbau begleitet werden.

Das Projekt Kompetenznavigator Digitalisierung wurde an der FHVD im Rahmen des Digitalisierungsprogramms 2021/2022 (https://digitales.sh/digitalisierungsprogramm) im Schwerpunkt Moderne und innovative Verwaltung gefördert. Das Portal steht ab sofort unter https://www.findig.sh/ für alle Verwaltungsmitarbeitenden in Schleswig-Holstein zur Verfügung und bietet eine optimale Übersicht unterschiedlichster Bildungsangebote im Themenfeld Digitalisierung basierend auf dem seit 2011 entwickelten europäischen Referenzrahmen DigComp (https://publications.jrc.ec.europa.eu/repository/handle/JRC128415).

Für die Umsetzung hat das interdisziplinäre Team der Stiftungsprofessur Digitalisierung in den letzten Monaten mit den Unternehmen Dataport AöR, Enterra GmbH sowie marktrausch GmbH zusammengearbeitet.

Quelle: https://www.fhvd-sh.de/aktuelles/startschuss-fuer-das-kompetenzportal-digitalisierung-in-der-verwaltung-findig-sh-mit-dem-cds-minister-dirk-schroedter/
Foto: Svila Adam / Verwaltungslabor

Zurück

Mehr Informationen anfordern

Bitte addieren Sie 3 und 2.