Gründungswerkstatt Deutschland: (K)ein kleiner Tag für Deutschland

von Wolfgang Laier

Ein großer Tag für uns, aber auch für die Gründungsförderung in Deutschland, denn Konzept und Erfolgsgeschichte der internetgestützten Informations-, Planungs-, Qualifizierungsplattform sind europaweit einzigartig.

Das Projekt Gründungswerkstatt Deutschland ist ein Projekt welches gemeinsam mit Evers & Jung GmbH in Hamburg im Auftrag der KfW-Bankengruppe durchgeführt wird. Die Evers & Jung GmbH übernimmt dabei die Projektleitung und Enterra die Softwareentwicklung und den Betrieb der Plattform.

Die überregionale Verteilerseite ist http://www.gruendungswerkstatt-deutschland.de. Sie stellt zum einen das Verbundprojekt vor, von dort finden jedoch Gründer auch zu ihrer zuständigen Gründungswerkstatt. Neben den regionalen Plattformen der Pioniere in Hamburg, Hannover und Darmstadt ist nun auch das bundesweite Basisportal “Gründungswerkstatt Deutschland” in Betrieb - jene Auffanglösung, die die KfW stellvertretend für alle Regionen betreibt, in denen noch kein Regionalpartner eine Plattform unterhält.

2007 wurde diese Plattform allen deutschen IHKn und Handwerkskammern zur Übernahme angeboten. Die KfW-Bankengruppe fördert dies für die ersten 40 Regionalpartner bis Ende 2011 mit jeweils 50 Prozent der Kosten.

Zur Pressemitteilung der KfW

Zurück