Soziale Medien

Soziale Medien vernetzen zunehmend die Welt. Kunden tauschen sich im Web über Produkte und Dienstleistungen aus. Intelligente Lösungen helfen den Unternehmen, diese Informationen nutzbar zu machen.

Soziale Medien enthüllen auch, was die Kunden über ein Produkt oder Unternehmen denken – und sagen. Wer aus diesem Geflecht aus Meinung und Stimmung das Wesentliche herausfiltern kann, hat wichtige Informationen an der Hand, um Marketing, Vertrieb und Produktentwicklung auf die Wünsche der Kunden auszurichten. Um jederzeit die notwendigen Kenntnisse des Marktes zu haben um mit den Kunden auf Augenhöhe zu kommunizieren bedarf es Lösungen welche Daten in Echtzeit verarbeiten und visualisieren.

Denn wer heutzutage schlechte Erfahrungen mit Produkten und Services macht, überlegt nich lange: Schnell finden sich entsprechende Kommentare auf sozialen Plattformen wieder. Blogs, Potentielle Kunden können wichtige Urteile über ein Unternehmen und seine Produkte über Blogs, Foren oder Reviews auf Verbraucherplattformen bekommen. Um diese Informationen im Vertrieb, Service oder im Marketing nutzbar zu machen benötigen Sie geeignete Tools um die Daten und Äußerungen auszuwerten.

Wir helfen Ihnen dabei die wichtigsten Vorteile von sozialen Medien für Ihr Business zu nutzen:

  1. Transparenz darüber, welche Produkte und Services ankommen und welche nicht
    Die Produktentwickler und der Vertieb können schnell herausfinden, ob ein neues Produkt, ein neuer Service Anklang findet oder die Erwartungen der Zielgruppe nicht erfüllt. Sie erfahren, welche Eigenschaften künftige Versionen eines Produktes aufweisen sollten, um auch gegenüber dem Mitbewerb konkurrenzfähig bleiben zu können. Die Serviceabteilung erhält ebenfalls laufend Feedback von unzufriedenen Kunden, das es auszuwerten gilt. Denn jedem Produktmangel gilt es vorzubeugen, um Kosten für Garantieleistungen zu vermeiden. Bei Pannen kann der Service rasch Kompensation leisten, etwa durch Servicegutscheine.
  2. Gute Basis für das Marketing, gezielt Kampagnen zu starten
    Die Segmentierung der Zielgruppen muss natürlich vorher wie in jedem Werkzeug für Customer Relationship Management (CRM) genauestens festgelegt worden sein. Auch hier hilft das Feedback aus den sozialen Medien. Nicht selten kommt heute auch vor, dass ein Unternehmen, eine Behörde oder eine Organisation in Misskredit gerät. Dann ist es die Aufgabe des Marketings und der PR-Abteilung, dieser negativen Stimmung möglichst schnell entgegenzuwirken. Reaktionsgeschwindigkeit hat dabei höchste Priorität, denn je früher die Reaktion erfolgt, desto größer ist ihre gewünschte Wirkung.
  3. Mit den Kunden ins Gespräch kommen
    Die Kommunikation mit Kunden über die sozialen Medien und Netzwerke läuft heute nicht mehr nur online ab, sondern vielfach bereits mobil. Um also die Kundenreaktion messen zu können, ist eine Lösung erforderlich, die viele Kanäle beherrscht und je nach Marktpräsenz auch mehrere Sprachen auswerten kann. Der Einsatz der Methoden von Social Media Analytics basiert auf der Kombination von Big Data Analytics, Textanalyse, Statistik und natürlich Vertriebs-, Marketing- und Service-Anwendungen, die seit jeher zum CRM gehören. Eine solche umfassende Lösung darf nicht nur passiv auswerten, sondern muss auch Instrumente bieten, die Community der Kunden anzusprechen.